Paul-Maar-Schule-Köln - Förderschule Sprache - Marienplatz - Pfälzer Straße
Paul-Maar-Schule-Köln - Städtische Förderschule mit dem Förderschwerpunkt Sprache Marienplatz 2 - 50676 Köln - Telefon: 0221/35533640 - Fax:0221/355336417 / Pfälzer Str. 30-34, 50677 Köln, Telefon 0221 – 355 00 22 21 Impressum - Seiten zuletzt akualisiert: 16.11 .2019
F-OGS - fördernde offene Ganztagsschule

Kontakt: 

Koordination: Frau Bartz E-Mail: s.bartz@cig-hm.de Tel. 0175 700 75 29 F-OGS Marienplatz: 0175 939 10 37 F-OGS Pfälzer Str.: 0175 939 10 36 E-Mail: fogs-pms@cjg-hm.de Homepage: www.cjg-hm.de

Gruppen:

Seit 2007 hat die Paul-Maar-Schule eine F-OGS, eine Fördernde Offene Ganztagsschule. Derzeit betreuen wir 112 Kinder in 8 Gruppen – jeweils 4 pro Standort. Bei unserer Arbeit haben wir sowohl das einzelne Kind, als auch die Gesamtgruppe im Blick. Innerhalb der Gruppenarbeit werden u. a. die Übernahme von Verantwortung, Selbständigkeit und Wertschätzung gefördert und gefordert sowie Frustrationstoleranz, Selbstbewusstsein und Toleranz gestärkt.

Personal:

Die pädagogische Arbeit erfolgt ausschließlich durch fachlich qualifiziertes Personal. Jede der acht kleinen Gruppen wird von einer pädagogischen Fachkraft geleitet, welche in der Regel täglich während der gesamten Betreuungszeit im Haus ist. Die F-OGS bietet mit ihren festen, täglich präsenten Bezugspersonen einen begleiteten Erfahrungs-, Erlebnis- und Bewegungsraum mit der Ausrichtung auf die Fortentwicklung der sozialen, emotionalen und sprachlichen Kompetenz der Kinder.

Betreuungszeiten: 

Die F-OGS bietet eine verlässliche Betreuung von Unterrichtsende bis 16.00 Uhr. In den ersten 3 Wochen der Sommerferien, in den Weihnachtsferien und an einigen anderen, rechtzeitig bekannten Tagen ist die F-OGS geschlossen.

Tagesablauf: 

Ziel der Betreuung ist es, dass die Kinder durch einen geregelten, verbind-lichen und strukturierten Tagesablauf Orientierung und Sicherheit erlangen. Die Rhythmisierung des Nachmittages gliedert sich in die Zeitabschnitte Ankunft, Frei-spiel, Mittagessen, Hausaufgaben, Freispiel oder AG, Abschlussrunde und Abschied.   11.45 - 12.00 Pausenaufsicht 12.00 - 12.45 Freispielzeit 12.45 - 13.30 Mittagessen 13.30 - 14.15 Lernzeit 14.15 - 15.30 Freispiel- /AG-Zeit 15.30 - 16.00 Abschlussrunde 16.00 - 16.30 Dokumentation Mittagessen: Das Mittagessen wird durch die eigene Küche des Trägers bezogen. Die Mahlzeiten sind kindgerecht, vollwertig und ernährungsphysiologisch (Grundlage: Optimix- Konzept, Forschungsinstitut für Kinderernährung, Dortmund) ausgewogen. Eine Gemüse- oder Salatbeilage ist dabei selbstverständlich. Der Nachtisch wird in der Abschlussrunde gegessen. Zum Mittagessen gibt es Wasser. Mit Rücksicht auf muslimische Kinder verzichten wir in unserem Angebot auf Schweinefleisch.

Verzahnung der F-OGS mit der Schule: 

Regelmäßige Gespräche und Abstimmungen mit der Schulleitung, mit den Lehrerinnen und Lehrern sorgen für die Weiterentwicklung der Qualität sowie die Wirksamkeit und Akzeptanz des Betreuungskonzeptes der F-OGS. So ist sicher gestellt, dass der Förderrahmen bedarfsgerecht ist und im Zusammenhang mit der schulischen Entwicklung steht. Im Nachmittagsbereich stehen die Lehrer für spezielle Förderangebote zur Verfügung. Gemeinsame Projekte von Vor- und Nachmittag runden das Angebot ab.

AGs:

Die F-OGS bietet ihrem Kind Freizeitangebote aus unterschiedlichen Bereichen wie Sport, Kunst, Kultur, Ernährung und Medien in Form von wöchentlichen AG´s an. Die Angebote wechseln halbjährlich, dabei orientieren wir uns stark an den Interessen der Kinder.

Träger der F-OGS:

Das CJG Haus Miriam ist eine katholische Einrichtung der Jugendhilfe im Verbund der Caritas Jugendhilfe GmbH und bietet jungen Menschen und deren Familien Hilfen zur Erziehung (gemäß § 19 und 27 ff. KJHG/SGB VIII). Die Einrichtung verfügt über ambulante, teilstationäre und stationäre Betreuungsangebote für Mädchen und Jungen. Seit August 2007 bietet CJG Haus Miriam in Kooperation mit der Paul-Maar-Schule  (Förderschule Sprache) ein Nachmittagsbetreuungsangebot für Kinder der Primarstufe berufstätiger oder alleinerziehender Eltern im Rahmen der Offenen Ganztagsschule an. Vertragsgrundlage bildet eine Kooperationsvereinbarung zwischen dem Schulverwaltungsamt der Stadt Köln, der Paul-Maar-Schule sowie dem Träger CJG Haus Miriam.